Lebensfeiern

Der Humanistische Verband ist Anbieter einer weltlichen Fest- und Feierkultur mit einer langen Tradition. Mit humanistischen Lebensfeiern begehen wir herausragende Lebensereignisse wie die Geburt eines Kindes, den Beginn des Erwachsenwerdens, die Hochzeit oder den Tod eines uns nahestehenden Menschen.

Humanistische Lebensfeiern

Alternative zur religiösen Feier

Unsere Namens- und Jugendfeiern, Hochzeitszeremonien und Trauerfeiern sind weltliche und weltoffene Alternativen zu religiösen Feiern und Ritualen. Sie sind persönlich und individuell und gleichzeitig Gemeinschaftserlebnisse, bei denen wir an den Wendepunkten und Einschnitten des Lebens gemeinsam innehalten, uns orientieren und – je nach Anlass – natürlich auch fröhlich feiern.

Wendepunkte im Lebenslauf

Humanistische Namens- und Adoptionsfeiern

Einen neuen Mitmenschen willkommen heißen.
Traditionell wird die Namensfeier im ersten Lebensjahr durchgeführt, Adoptionsfeiern naturgemäß auch später. Die Willkommensfeier für das neue Familienmitglied bietet außerdem die Möglichkeit, einen oder mehrere Paten zu bestimmen.

Humanistische Jugendfeier

Den Beginn der Jugend gemeinsam feiern.
An verschiedenen Orten in Niedersachsen bieten wir jungen Menschen im Alter von 13 bis 15 Jahren an, sie ein Stück auf dem Weg des Erwachsenwerdens zu begleiten und den Beginn ihrer Jugend gemeinschaftlich zu feiern. Die Jugendfeier ist die zeitgemäße Fortführung der in Niedersachsen über 130-jährigen humanistischen Jugendweihe-Tradition. Wir legen Wert darauf, dass die Jugendlichen ihre Persönlichkeiten in der Vorbereitungszeit und im Ablauf der Feier bestmöglich einbringen können.

Humanistische Trauung

Partnerschaft bekräftigen und sich zueinander bekennen.
Gleichberechtigte Partner geben sich vor ihren Familien und Freunden in einer festlichen und individuellen Zeremonie ihr Eheversprechen, unabhängig von vermeintlichen Konventionen oder geschlechtlicher Orientierung.

Weltliche Trauerfeier

Eines Menschen gedenken, gemeinsam Abschied nehmen.
Das Leben und die Persönlichkeit des Verstorbenen stehen bei unserer individuell gestalteten Trauerfeier im Mittelpunkt. Sie ist ein Teil des Weges der Hinterbliebenen von Trauer zu dankbarer Erinnerung.

Es ist Ihre Zeremonie!

Jede Feierzeremonie, die von uns begleitet wird, markiert einen besonderen und einmaligen Punkt im Lebenslauf. Sie stellt immer einen zentralen Moment dar, in dem man zusammenkommt, um das Leben zu feiern, dankbar zurück und hoffnungsvoll nach vorne zu blicken.

Ob Ihre Zeremonie nun groß oder klein, formal oder zwanglos, traditionell oder außergewöhnlich sein soll; ob sie einen fröhlichen oder traurigen Anlass hat – unsere geschulten und zertifizierten Feiersprecherinnen und Feiersprecher stehen Ihnen zur Seite. Sie verfügen über ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Professionalität und sind stets darauf bedacht, in vertrauensvoller Abstimmung mit Ihnen eine persönliche und angemessene Zeremonie zu gestalten, auf die Sie sich voll und ganz einlassen können.